Sonntag, 30. Juli 2023

TuS Bövinghausen - 1.FC Kleve 63/03 e.V. 3:1
 
Die Heimreise aus dem Ruhrpott traten wir leider mit einer Testspielniederlage an.
Es fällt schwer, dieses Testspiel einzuordnen. Bövinghausen gilt als ambitioniert in Sachen Aufstieg in der OL Westfalen. Bis zur vergangenen Saison stand dort auch noch ein Weltmeister für den TuS auf dem Platz, aber der Kevin wollte nicht mehr. Schade eigentlich 🙂 In der ersten Halbzeit war das von uns eigentlich wieder ganz ansehnlich. Zumindest was die Defensivarbeit angeht. Dort scheinen wir auf einem ganz guten Weg zu sein. Offensiv dagegen fehlt es bisher an der Durchschlagskraft, so auch heute. Es wird zwar teilweise durchaus ansehnlich kombiniert, aber der Weg in den 16er wird zu selten gefunden und Abschlüsse aus der 2. Reihe fanden auch kaum statt.
In der 2. Halbzeit wurde dann wieder kräftig durchgetauscht, so dass hier natürlich auch das Zusammenspiel insgesamt gelitten hat.
Wie gesagt, es ist schwierig, aus dem Spiel schon etwas für die Saison abzuleiten. Auch was die Stamm 11 angeht, scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen zu sein. Sind wir also weiterhin gespannt!
Die grösste Leistung aus Klever Sicht haben allerdings Paddy und Tobi erbracht, die für die Fahrt nach DO zum Testpiel mit Öffis für Hin- und Rückweg 10 Stunden Fahrtzeit auf sich genommen haben. Jungs, dafür gebührt Euch vom Verein auf jeden Fall eine Ehrennadel 🙂
Leider gab es auch noch 2 Verletzte zu beklagen. Nathnael Scheffler wurde aus kürzester Entfernung vom Ball im Gesicht getroffen und verlor daraufhin für mehrere Sekunden das Bewusstsein. Sicherheitshalber wurde er ins KH gebracht. Wir hoffen nur zur Vorsicht! Ebenfalls verletzt Raus musste Danny Rankl, den es an der Schulter erwischt hat. Wir hoffen auch hier nichts ernstes! Beiden ganz schnelle Genesung!!!
Ansonsten hatte die Anlage in Bövinghausen nichts besonderes zu bieten. Ein KR Platz mit einer kleinen Sitztribüne auf einer der Seiten. Ein neues Vereinsheim wurde wohl gerade gebaut und war noch nicht ganz fertig. Einen Grillstand gab es, der für Fleischesser auf jeden Fall ein paar Leckereien bereit hielt. Die Zuschauerzahl dürfte so bei 60-70 gelegen haben, bei stattlichen 5€ Eintritt.




















 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie ist das Gefühl am Montag nach dem geschafften Klassenerhalt? Hier noch ein kleiner Nachschlag an Bildern.