Sonntag, 28. Januar 2024

Türkspor Dortmund - 1.FC Kleve 63/03 e.V. 3:3
 
Heute gab es 2 komplett unterschiedliche Halbzeiten zu sehen. In der ersten Halbzeit waren wir, mehr oder weniger, chancenlos. Türkspor setzte uns schon am eigenen Strafraum permanent unter Druck, wogegen unsere überhaupt kein Rezept fanden. Ein kontrollierter Spielaufbau konnte so überhaupt nicht stattfinden. Nach vorne gab es 1-2 Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Hinten fingen wir uns in den ersten 45 Minuten 3 Dinger, die alle viel zu leicht fielen. Da war die Abwehr unsortiert und der Gegner konnte leicht einnetzen.
Ein komplett anderes Bild bot sich dann in der 2. Halbzeit. Umut hatte es schon angedeutet, dass er die 2. Halbzeit auf jeden Fall gewinnen wolle. Nun setzten wir Türkspor selbst schon früh in der eigenen Hälfte unter Druck, womit die dann auch so ihre Probleme hatten. Folgerichtig hatten wir dann in der 2. Halbzeit die Hohheit auf dem Feld und konnten uns zahlreiche Chancen herausspielen. 3 Tore, und es hätten mehr sein können, sprangen dann für uns dabei heraus. Wenn wir richtig geschaut haben, alle 3 durch Basalo.
Auf die 2. Halbzeit gilt es also weiter aufzubauen, dann sind wir auf dem richtigen Weg für das erste Punktspiel in 2024 gegen Schonnebeck.
Ansonsten war der Mendespielplatz in Dortmund eine schmucklose Kunstrasenanlage. Durch das tolle Wetter und die Industrie im Hintergrund hatte das Ganze aber trotzdem irgendwie was. Die Gastgeber waren wirklich nett und konnten auch kulinarisch überzeugen. Viel Glück also für den Rest der Saison!





















 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie ist das Gefühl am Montag nach dem geschafften Klassenerhalt? Hier noch ein kleiner Nachschlag an Bildern.